Portrait

Die Stadtharmonie Zürich Oerlikon-Seebach ist ein ausgebautes sinfonisches Blasorchester der Höchstklasse mit rund 80 Amateurmusikerinnen und -musikern. Sie steht seit 2005 unter der Leitung des Tessiner Dirigenten Carlo Balmelli.

Er hat insbesondere zur Öffnung der Stadtharmonie für die zeitgenössische Originalblasmusik beitragen und ist für ihre musikalische Weiterentwicklung verantwortlich. Bekannt ist die Stadtharmonie für ihren warmen, ausgewogenen Klang und ihren musikalischen Ausdruck.

Die Stadtharmonie hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst alle Instrumente mit eigenen Musikanten zu besetzen, so z.B. auch Spezialinstrumente wie Kontrabassklarinette, Englischhorn oder Bassflöte. Auch die Solisten stammen bei Konzerten der Stadtharmonie regelmässig aus den eigenen Reihen. Nur wenn die Instrumentierung über den Bestand des Orchesters hinausgeht, werden externe Musiker hinzugezogen.

Regelmässig misst sich die Stadtharmonie auch mit anderen Vereinen der Höchstklasse, als Ansporn für die ständige Verbesserung. In den letzten Jahren hat sie daher an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen:

-        2015 Luzernisches Kantonales Musikfest in Sempach

-        2011 Eidgenössisches Musikfest in St. Gallen

-        2010 Kantonales Musikfest in Châtel-St. Denis, Fribourg

-        2008 Kantonales Musikfest in Männedorf, Zürich

-        2006 Eidgenössisches Musikfest in Luzern.